3 – Gefahren des Dschungels

Verfummeltes Leben

Rucksack und Schnellfeuergewehr, Daniel Dekkard, Saigon SoundKaen Krachan, Südthailand:

„Kleinen Ausflug in den Dschungel unternommen. Da kraucht eine Menge übles Zeug herum. Man muss sich wehren können. Die größte Gefahr geht nicht notgedrungen von den Teilen aus, die nur vier Beine haben. Elefanten lassen sich mit einem beherzten `Fuck-off´ beeindrucken. Giftspinnen nicht. Schwer zu treffen, die Viecher. Auf Dauerfeuer gestellt streut die Knarre aber ganz ordentlich.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s