Saigon Sound – Der Roman

Es  ist da!

Cover des Romans Saigon Sound von Daniel Dekkard

Am 22. Juli 2013 hat mein erstes, selbstverlegtes Ebook „Saigon Sound“ das Licht der Welt erblickt.

Die Story:

Der ziellos herumtreibende Daniel gerät in Saigon in eine Bande Gestrandeter, die in der Stadt hängengeblieben sind. Jeder einzelne flieht vor etwas oder jagt hinter etwas her. Sie treffen sich in der Bar eines Iren, die von allen das „Schwarze Loch“ genannt wird. Ein schmutziger Kessel, in dem Hoffen, Träumen und Begierde vor sich hinbrodeln. Unter der ruppigen Oberfläche sehnt sich jeder danach, aus einem Leben am Rande der Bedeutungs-
losigkeit zu entkommen. Alle versuchen es auf ihre eigene Weise, aggressiv, lüstern oder selbstmörderisch. Für Daniel führt dieser Weg an die äußere Kante des Vorstellbaren und schließlich darüber hinaus.

Für alle, die mehr erfahren möchten, gibt es eine Leseprobe
Und im Menü „Meine Bücher“ reichlich Hintergrund-Infos. Unter anderem etwas zum Inhalt und zu der Arbeit am Buch.  Sowie Szenen, die rausgeflogen sind  und Interessantes zu einzelnen Charakteren. Und wer immer noch nicht genug hat, tut sich einfach das komplette Ding an, für Kindle-eReader.

01. Mai 2016
Ebenso wie das „Auge der Dunkelheit“ steht auch „Saigon Sound“ mittlerweile nicht mehr als epub-Version zur Verfügung.

Worüber ich mich besonders freue: „Saigon Sound“ hat mittlerweile vom  unabhängigen Autorenkorrektiv Qindie das Gütesiegel  für qualitativ hochwertige Indie-Publikationen erhalten. Einfach mal dort reinschauen. Empfehle ich wärmstens jedem, der sich für ungewöhnliche und gut erzählte Geschichten begeistert.

Und hier geht es zur facebook-Fanseite für Saigon Sound.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s